16.09.2019

Stadler liefert weitere Stadtbahnen für Bybanen Bergen

Bybanen Bergen bestellt weitere sechs Stadtbahnen des Typs VARIOBAHN für die Erweiterung ihrer Flotte bei Stadler. Damit erhöht die Verkehrsgesellschaft ihre Stadler-Flotte auf 34 Fahrzeuge. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 27 Millionen Euro.

Bybanen Bergen beauftragt Stadler mit dem Bau von sechs weiteren Stadtbahnen. Die neuen Fahrzeuge sind für den Einsatz auf dem Streckennetz der norwegischen Stadt Bergen vorgesehen und sollen gemäss Vertrag ab Ende 2021 ausgeliefert werden. Die siebenteiligen Zweirichtungsfahrzeuge bieten auf einer Länge von rund 42 Metern Platz für mehr als 280 Personen. Sie verfügen über ein konstant niederfluriges Fußbodenniveau und sind durchgehend stufenlos begehbar. Die komfortablen Wagen weisen einen hellen, freundlichen Fahrgastbereich auf und sind im  Fahrgast- und Fahrerraum voll klimatisiert. Über fünf Außenschwenkschiebetüren pro Seite wird ein optimaler Fahrgastfluss erreicht.

Die Stadtbahn Bergen nahm ihren Betrieb am 22. Juni 2010 auf einer 9,8 km langen ersten Teilstrecke von der Innenstadt nach Nesttun im Stadtbezirk Fana auf. Bis April 2017 wurden zwei weitere Streckenabschnitte nach Rådal sowie zum Flughafen Bergen für den Verkehr freigegeben. Das gesamte Stadtbahnnetz wird mit VARIOBAHN- Fahrzeugen befahren.  Gemeinsam mit dem dritten Bauabschnitt erfolgte die Einlösung einer ersten Option über weitere acht Fahrzeuge sowie die Beauftragung der Verlängerung aller zu diesem Zeitpunkt vorhandenen 20 Variobahnen von fünf- auf siebenteilige Fahrzeuge.

«Das Hordaland County Council ist sehr erfreut, diesen Vertrag über sechs weitere Fahrzeuge abzuschließen. Die Fahrzeuge kommen 2022 auf der dann neuen Bybanen-Strecke nach Fyllingsdalen zum Einsatz. Wir freuen uns darauf, unseren Fahrgästen weitere komfortable und gute Stadler-Fahrzeuge anbieten zu können.», sagt Ingrid Holm Svendsen, CEO of Hordaland County Council.

«Wir freuen uns sehr, unsere partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bybanen Bergen mit der Bestellung über sechs Optionsfahrzeuge der VARIOBAHN fortsetzen zu können. Es macht uns stolz, mit der Bereitstellung der Fahrzeugflotte Anteil an einem Stück gelungener Stadtentwicklung durch den öffentlichen Personennahverkehr zu haben.», sagt Jure Mikolčić, CEO der Stadler Pankow GmbH.

Schliessen