WINK

Der WINK – wandelbarer, innovativer Nahverkehrs-Kurzzug – ist ein zweiteiliger Regionalzug für Nebenlinien. Der niederflurige Triebzug verfügt über ein begehbares Mittelteil, das PowerPack, das die Komponenten zur Energieerzeugung, die Traktionskomponenten und die Hilfsbetriebe aufnimmt. Mit dem WINK stellt Stadler ein Regionalfahrzeug auf die Schiene, das ab sofort emissionsfreies Fahren ermöglicht.

Der WINK ist ein niederfluriger einstöckiger Regionalzug. Die durchgehend begehbare Antriebseinheit ist zwischen den beiden Wagen angeordnet. Die Stärke dieser Lösung liegt in der grossen Flexibilität der Antriebslösung: DMU mit Diesel, DMU mit HVO, BMU als Diesel mit Batterien, elektrisch mit Batterielösung oder gar Brennstoffzellen sind realisierbar. Der WINK bietet bis zu 275 Personen Platz, davon rund 150 auf Sitzplätzen. Er erreicht je nach Ausführung eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 160 km/h.

Der WINK wurde 2017 vorgestellt. Der erste Auftrag für den WINK hat Stadler im November 2017 von Arriva Netherlands für den Einsatz in Friesland und Groningen ab 2020 erhalten.

Schliessen